Anmeldung
Unsere
Zuschuss
geber
  Die Regenbogen Arbeit gGmbH wird durch folgende Zuschussgeber der öffentlichen Hand gefördert:
Zentrum Bayern Familie und Soziales Region Oberbayern Integrationsamt, Bezirk Oberbayern, Jobcenter München, Bundesagentur für Arbeit, Landratsamt München, Jobcenter Landkreis München, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

Unsere Kooperationspartner:
Die Regenbogen Arbeit gGmbH ist über folgende Mitgliedschaften vernetzt:
Bundes- und Landesarbeits-Gemeinschaft Integrationsfirmen e.V. (BAG-IF / LAG-IF)
Münchner Arbeitsgemeinschaft Arbeitsförderinitiativen (MAG AFI)
Bündnis „München sozial – wir halten die Stadt zusammen“
Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.V. (BAG-SB)

Die Regenbogen Arbeit gGmbH ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

   

Unsere Sponsoren:
Wir danken allen Förderern und Sponsoren, die uns in unserer Arbeit unterstützen:
Aktion Mensch e.V., Adventskalender für gute Werke der Süddeutschen Zeitung e.V., Brauerei Aying, GlücksSpirale, Yogalounge Pullach, Plaindesign, onlineweg.de Touristik GmbH, Pellkofer Sanitär GmbH Martinsried, Wiesinger Schenk WIS&Partner, Gemeinde Grünwald, Gemeinde Pullach i. Isartal, Koob Logistik GmbH, Zahnärzte Dr. Stefan Sonner&Partner Pullach, Wassermannn Apotheke Großhesselohe, Alexandra Carstens Pullach, Baumeisterarbeiten Axel Reimann GmbH Parsdorf, ed-k electronics development Planegg, IfG e.V. Haar, Immobilienberatung 1 Grund mehr GmbH Pullach, Tierklinik Haar, Wilhelm Wülleitner Architekturbüro Pullach, Obst&Gemüse Walter Pullach, H.Buttinger GmbH Fleischwaren und Feinkost Haarbach, Bayerische Solar Ag Pullach, Heilpraktikerschule „Josef Angerer“, Karosseriebau Wiechatzek Hohenschäftlarn, Versorgungs- Bau- und Servicegesellschaft VBS Pullach, NCM Nahrungsmittelergänzung & Naturkosmetik GmbH Oberhaching, Knödelconnection GmbH Regensburg, HMSK Gebäudedienstleister Pullach, André Schöne Fliesenlegermeister Haar, EDV- Lösungen Rudolf Rammig GmbH Planegg, Super Cycles München





   

   

   

   

Völlig normal – Leistung und soziale Verantwortung